Skip to main content

Clatronic Eierkocher EK 3497 im Test: So funktioniert er

Clatronic Eierkocher EK 3497

Lesen Sie hier alles über den Clatronic Eierkocher EK 3497, den ich getestet habe.

Unlängst habe ich mir den Clatronic Eierkocher EK 3497* zugelegt. Es handelt sich um Modell für bis zu sechs Eier. Optisch kann er meiner Ansicht nach nicht viel, das ist aber nicht entscheidend. Das wichtigste ist für mich die Konsistenz der fertigen Eier. Wie diese gelungen ist, können Sie hier nachlesen.

Lieferumfang

Mit dabei im Lieferumfang sind der Eierkocher selbst mit einem Eierhalter, der zum Herausnehmen ist. Der Deckel hat zwei Dampflöcher, durch die die Hitze entweichen kann.

Außerdem ist ein Messbecher vorhanden, der am unteren Ende einen Pikser für die Eier hat. Dieser ist mit einem Schutz versehen.

Eine Anleitung ist ebenfalls dabei.

Lieferumfang Clatronic Eierkocher

Diese Dinge sind alle im Lieferumfang mit dabei.

Handhabung

Die Handhabung ist sehr leicht und funktioniert, wie bei anderen Eierkochern auch:

Füllen Sie den Messbecher je nach Anzahl der Eier, die Sie kochen möchten (1 bis 6) und der gewünschten Konsistenz (weich, mittel, hart) mit Wasser an.

Leeren Sie das Wasser in die Schale und setzen Sie die Eier ein.

Dann setzen Sie den Deckel drauf und schalten den Eierkocher ein (Stecker in die Steckdose nicht vergessen).

Jetzt heißt es warten, bis das Gerät den Signalton von sich gibt. Der Kocher hat links und rechts Griffe, die nicht heiß werden.

Wasser einleeren, Deckel drauf und in Betrieb nehmen.

Wie werden die Eier?

Nach exakt 08:43 Minuten waren die Eier für meinen Sohn und mich fertig. Ich habe diese in der Konsistenz „mittel“ gemacht. So werden sie meiner Ansicht nach am besten.

Die Konsistenz war so wie erwartet. Vergessen Sie nicht, die Eier abzuschrecken, weil sonst der Garprozess nicht beendet wird.

Die Konsistenz der Eier war so, wie ich es erwartet habe.

Reinigung des Geräts

Das Gerät ist ganz einfach zu reinigen. Einfach nach dem Kochen der Eier mit Wasser abspülen. Dazu aber warten, bis es abgekühlt ist und unbedingt auch den Stecker aus der Steckdose nehmen. Den Clatronic Eierkocher* nie in Wasser eintauchen oder im Geschirrspüler waschen.

Auch das Entkalken ist laut Anleitung immer dann notwendig, wenn der Kocher abschaltet, noch bevor das Wasser kocht.

Der Eierkocher muss spätestens dann entkalkt werden, wenn er abschaltet, bevor das Wasser kocht.

Design und Optik

Design und Optik sind nicht ganz das Optimum. Sicher ist das eine untergeordnete Sache aber für manche dennoch wichtig. Hier gibt es meiner Ansicht nach deutlich schickere Kocher am Markt.

Mir persönlich gefallen runde Eierkocher besser, deren Deckel geschlossen ist.

Fazit und Zusammenfassung zum Clatronic Eierkocher EK 3497

Nun, preislich ist dieser Eierkocher sicherlich nicht das teuerste Modell am Markt. Aber die Eier, die ich gemacht habe, waren auf den Punkt genau so, wie ich mir das vorgestellt habe.

Auch die Tatsache, dass man mit diesem Eierkocher bis zu sechs Eier machen kann ist sehr positiv. Design und Optik sind zwar nicht jedermanns Sache aber nicht so wichtig. Alles in allem – ein solider Eierkocher zum kleinen Preis.

Clatronic EK 3497 Eierkocher

€ 9,74 € 12,99

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehen*